Zum Hauptinhalt springen

Natur spielerisch entdecken

Donnerstag, 11.07. / Zeit: 10:00 – 12:00 Uhr

Auf Baumstämmen balancieren, aus Zweigen ein Versteck bauen, klettern und toben - Kinder können im Naturerfahrungsraum mitten in der Stadtwildnis frei und ohne Spielgeräte in der Natur spielen.

Kinder bauen im Kienbergpark aus Holz ein Tipi
© Konstantin Börner

Der Naturerfahrungsraum am Kienberg bietet einen Ort, den Kinder selbstbestimmt und spielerisch gestalten und entdecken können. Es werden kleine Angebote gemacht, die Kinder unterstützen, selbst kreativ im Spiel zu werden. So wächst ihr Naturverständnis, und ganz nebenbei werden Risiko- und Sozialkompetenzen sowie das eigene Körpergefühl gestärkt.

Lernziele:

  • Lebendiges forschendes Entdecken und Handeln
  • Spielen und soziale Lernprozesse: körperliche und motorische, sowie psychische und soziale Entwicklung
  • Wahrnehmen, gestalten, handeln, Entwickeln eigener Bilder und Phantasie
  • Erkennen von Naturphänomenen und deren Zusammenhängen

Rahmenlehrplanbezug:

  • Sachkunde 1/4: Erde, Kind, Tier, Wohnen, Zeit
  • Naturwissenschaften 5/6: Pflanzen, Tiere, Lebensräume
  • Sport 1/6: Bewegung und Spiel, Bewegung und Handeln
  • Kunst 1/6: Material, Verfahren, Individuelle Erfahrungen, Alltag und Lebenswelt

Für einen Besuch der Wilden Welt sollte man wettergerecht angezogen sein und Kleidung tragen, die schmutzig werden darf.

Anbieterin: Katja Czerwinski (Campus Stadt Natur, Grün Berlin GmbH)

Zielgruppe: ca. 4-10 Jahre

Zeit: 10:00-12:00 Uhr

Kosten: 1 € pro Kind (Begleitpersonen kostenfrei, Eintritt in die Gärten der Welt nicht enthalten)

Treffpunkt: Umweltbildungszentrum Kienbergpark, 12683 Berlin

Anmeldung: Per E-Mail: ubz@gruen-berlin.de

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung folgende Informationen mit:
Name der Schule/ Kita/ Institution
Anzahl der Teilnehmenden
Alter bzw. Klassenstufe der Teilnehmenden
Kontaktdaten, insb. Handy-Nummer für kurzfristige Erreichbarkeit am Veranstaltungstag
evtl. Besonderheiten