Zum Hauptinhalt springen

Bäume pflanzen für den Klimaschutz – Erfolgreiche Mitmachaktionen im Kienbergpark

20.11.2023 / News

„Aktiv zum Klimaschutz beitragen!“

Menschen pflegen Bäume im Kienbergpark

© Umweltbildungszentrum Kienbergpark/Katja Czerwinski

Mit diesem Ziel fanden sich im Oktober und November viele engagierte Menschen im Kienbergpark zusammen, um über 300 junge Bäume zu pflanzen und umzusetzen. Junge Ahorne, Eschen, Ulmen und Eichen wurden an neue Standorte innerhalb des Parks gesetzt und können dort nun neue Wurzeln schlagen. Rund um die Pflanzaktionen konnten die Teilnehmenden Interessantes rund um heimische Baumarten, ihre Wuchsbedürfnisse und die wichtige Rolle von Bäumen beim Klimaschutz erfahren.

Mehr als 120 motivierte Baumpflanzer*innen unterstützten in diesem Jahr die Pflanzungen, die vom Umweltbildungszentrum und vom Parkmanagement des Kienbergparks seit 2021 initiiert werden und auf großen Zuspruch stoßen. Schüler*innen aus mehreren Grundschulen sowie Studierende und Dozenten der Alice-Salomon-Hochschule sammelten auf diese Weise praktische Erfahrungen in der Berliner Stadtnatur. Anwohner*innen aus Marzahn-Hellersdorf und weiteren Bezirken griffen auch bei Regenwetter zu Schaufel und Schubkarre.

Im Rahmen von Social Days halfen außerdem Mitarbeitende mehrerer Berliner Unternehmen ebenfalls tatkräftig beim Umsetzen der jungen Bäume mit.

Wer sich für weitere Naturschutz- und Klimaschutzmaßnahmen im Kienbergpark interessiert und im nächsten Jahr unterstützen möchte, kann sich gerne an das Team des Umweltbildungszentrums wenden: ubz(at)gruen-berlin.de.

Kontakt

Campus Stadt Natur
T +49 30 700 906 710
service(at)gruen-berlin.de
Montag - Freitag: 9:00 – 16:00 Uhr